Rezept für Meersalzeis aus Kingdom Hearts 2

Das Meersalzeis aus Kingdom Hearts 2 schmeckt nicht nur am Glockenturm von Twilight Town köstlich. Man kann es auch überall im Schatten eines Baumes essen. Oder auch ohne Baum. Gemacht ist jedenfalls sehr schnell.

Lasst euer Gummi-Ship also eingestaubt und ran an den Speck. Auch wenn ihr den eigentlich auch nicht braucht. Was ihr stattdessen verwenden solltet?

Zutaten

1/2 Liter Milch
250 ml Schlagobers
75 g Zucker
1 1/2 Teelöffel Vanillezucker
2 Eier
Salz (nach Geschmack)
Grüne und blaue Lebensmittelfarbe
Holzstiele
Eisformen

So geht’s

Für das Meersalzeis nehmt als erstes ihr eure Eier und trennt sie. Aus dem Eiweiß schlagt ihr Schnee und Zucker und Eigelb schlagt ihr in einer anderen Schüssel schaumig.

Wenn das erledigt ist könnt ihr die Milch mit mittlerer Hitze zum Kochen bringen und sie danach zu eurer Mischung aus Ei und Zucker geben. Das vermischt ihr gut und gebt es danach wieder zurück in den Kochtopf. Dort lasst ihr es so lange bis die Masse dickcremig wird.

Nun kommt der Eischnee ins Spiel. Den rührt ihr unter eure dickcremige Masse. Das ganze landet dann für fünf Minuten im Kühlschrank und wenn es ein wenig auskühlen konnte, könnt ihr das Salz, den Vanillezucker und den Schlagobers dazu geben. Kostet am besten, damit ihr wisst, wie viel Salz ihr wirklich reinhaben wollt.

Abschließend kommt noch der wichtigste Punkt: Die Farbe. Gebt dazu von eurer Lebensmittelfarbe 7 Tropfen blau und einen Tropfen grün dazu. Damit bekommt ihr das richtige Türkis des Eises hin. Das rührt ihr dann wieder gut unter und könnt dann schon eure Eisformen befüllen. Lasst aber noch eure Eisstiele draußen.

Zuerst müsst ihr es noch für eine Stunde einfrieren, dann erst könnt ihr die Stiele dazugeben, damit sie nicht umfallen. Dann wieder rein ins Gefrierfach damit und noch ein paar Stunden drinlassen, bis euer Eis gefroren ist.

Das fertige Meersalzeis solltet ihr dann recht einfach aus den Formen ziehen können. Jetzt fehlt nur noch der letzte – und wichtigste – Schritt: Das Genießen. Mit oder ohne Glockenturm.


Autor/Autorin

Florian Born

Wenn Florian nicht gerade auf der PS4 RPGs oder Action-Adventures zockt, hackt er Kommentare und grobe Überblicke in die Tastatur. Hin und wieder zynisch. Meistens gespickt mit schlechtem Wortwitz. Bei Screaming Pixel tritt er den anderen in den Hintern, wenn sie ihre Deadlines nicht einhalten.